Sammlung

Mathilde Rosier

* 1973 in Paris, Frankreich; lebt in Berlin und in der Bourgogne, Frankreich

Werke in der Städtischen Sammlung Erlangen

  • Shells and Shoes Collection, 2008

Beschreibung

Holz, Gouache auf Papier
Maße: ca. 180 x 140 x 50 cm

Ein mit Moiré bespannter und zu einem Regal umfunktionierter Paravent ist bestückt mit Gouachen von eleganten Damenschuhen und Muscheln in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Wie bereits der Titel der Arbeit auf die Tradition des Sammelns hindeutet, so kann man in der Kombination von scheinbaren Objets trouvés, modisch-bürgerlichen Accessoires und Kuriosa ein Zitat auf die Sammlungen der Kunst- und Wunderkammern erkennen. Das Verständnis und die Klassifizierung von Welt, Natur und Kultur, die in den Sammlungen ausgedrückt wurde, greift Rosier ironisch-surreal auf. Die Form der Schuhe verweist auf den Tanz. Der Paravent erscheint in diesem Kontext wie die Garderobe eines Tänzers. Sowohl die Muscheln als auch die Tanzschuhe scheinen für ein Ritual bestimmt.
Katrin Rickerts

Biografie

2001 – 2002 Rijksakademie van Beeldende Kunsten, Amsterdam
1997 – 2000 École Nationale Supérieure des Beaux Arts Paris
1991 – 1994 Dauphine University, Master of Economic Sciences Paris

Preise und Stipendien
2001 Ministère des Affaires Etrangères (AFAA) und Ministère de la Culture et de la Communication (DAP)
2001 Rijksakademie van Beeldende kunsten/Dutch Ministry of Education, Culture and Science

Ausstellungen

(Auswahl)
2010 Musée Jeu de Paume, Paris
2010 Staatsgalerie Stuttgart
2010 Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
2009 Serpentine Gallery, London,
2009 Kunsthalle Baden-Baden
2009 Institut Français, Berlin,
2009 Galleria Raffaella Cortese, Milan,
2008 Galerie Iris Kadel, Karlsruhe
2007 Frankfurter Kunstverein Frankfurt a. M.
2006 Van Abbemuseum, Eindhoven
2003 Secession, Wien
Künstler von A-Z