Kreativer Umweltschutz im Kunstpalais!

 
Willkommen bei den Digitalen Kleinen Meistern!  
  
Neue und ungewohnte Situationen fördern die Kreativität! Während das Kunstpalais geschlossen war, sind die Digitalen Kleinen Meister entstanden. Die Videos bieten Erklärungen zu den Kunstwerken der Ausstellung Survival of the Fittest und jede Menge Bastelspaß für zuhause. Hier sind sie jederzeit abrufbar! 
  
Welche Vorstellungen, Wünsche und Träume habt ihr für die Zukunft? Wie könnt ihr dabei unsere Umwelt schützen? In der Ausstellung Survival of the Fittest hinterfragen internationale Künstler*innen das Verhältnis von Natur und Technik. Ihre Kunstwerke verändern unseren Blick auf die Welt und überraschen uns mit scheinbar verrückten Zukunftsvisionen. Gemeinsam entdecken wir unbekannte Landschaften, futuristische Wesen und neue Welten. Zuhause werdet ihr zu kreativen Umweltschützer*innen – aus recycelten Materialien lasst ihr Kunstwerke entstehen. Sammelt alte Verpackungen wie Eierkartons, Dosen oder Klopapierrollen – gemeinsam finden wir heraus, welche fantastischen Wesen daraus entstehen können!  
  
Teilt eure Kreativität doch mit uns und schickt ein Bild von euren Kunstwerken an info@kunstpalais.de oder teilt ein Foto auf Instagram #kunstpalais #kleinemeister #kleinemeistergoesdigital. 
 


Digitale Kleine Meister #1 – Die Roboter sind los…  
  
Wenn wir an ein Leben in der Zukunft denken, wird es bevölkert von Technik, künstlicher Intelligenz und... ganz klar – ROBOTERN! Ein paar gibt es ja schon... Kennt ihr die praktische Haushaltshilfe Saugroboter? Die Künstlerin Pinar Yoldas entwirft eine Welt, in der wir gemeinsam mit Robotern leben. Ihre "Kitty AI" sieht auf den ersten Blick gar nicht so aus, wie wir uns einen Roboter vorstellen würden. Noch dazu will dieses niedliche Kätzchen unsere Umwelt retten! 


Digitale Kleine Meister #2 – Fantastische Tierwesen   
 
Die Tier- und Pflanzenwelt auf der Erde hat sich über Jahrmillionen immer wieder verwandelt. Große Artensterben haben immer neue Lebewesen hervorgebracht, andere sind längst ausgestorben. Die Künstlerin Alex Daisy Ginsberg setzt sich gemeinsam mit Wissenschaftler*innen mit dieser Frage auseinander: Wie riechen Tiere und Pflanzen, die es schon lange nicht mehr auf der Erde gibt? Gleichzeitig blickt sie in die Zukunft und entwirft neue Arten, die für die Anforderungen des Klimawandels gewappnet sind. Für unsere Ausstellung im Kunstpalais hat sie künstliche Schnecken mitgebracht....


Digitale Kleine Meister #3 – Urzeittierchen in der Tiefsee  
 
Unsere Erde war schon vor Jahrmillionen bevölkert... Anna Dumitriu & Alex May haben ein besonderes Urzeitwesen mit ins Kunstpalais gebracht: Ist es eine Krake oder eine Qualle? Mit seinen langen Tentakeln bewegt es sich durchs Wasser und leuchtet geheimnisvoll!


Digitale Kleine Meister #4 – Auf in neue Welten! 
 
Hast du Lust auf eine Reise ins All? Die Erde ist nur ein kleiner Teil unseres Sonnensystems. Schon immer haben Menschen davon geträumt, sie zu verlassen und fremde Planeten zu erkunden. Gerade verändert sich unsere Welt durch den Klimawandel – das Eis schmilzt und die Ressourcen werden knapper. Den Künstler Jonas Staal hat das auf eine verrückte Idee gebracht: Können die Menschen im All eine neue Heimat finden, falls die Erde eines Tages nicht mehr bewohnbar ist?! Jetzt ist deine Fantasie gefragt: Wie sieht dein ganz eigener Planet der Zukunft aus? 


Digitale Kleine Meister #5 - Baumkulisse oder Bergpanorama? 
 
Welche Auswirkung haben all die technischen Neuerungen auf unsere Umwelt? Was passiert mit der Welt um uns herum? Gibt es Möglichkeiten, die Welt mithilfe genau dieser Technik zu retten? Wir begeben uns auf Landschaftssuche durch die Ausstellung und stellen fest, dass es sich hier nicht um gewöhnliche Baumkulissen oder Bergpanoramen handelt. . 


Mehr zu den Digitalen Kleinen Meister? 
 
Du hast alle Digitalen Kleinen Meister geschaut und nun jede Menge Fragen zu den Kunstwerken? Frag uns alles was Du wissen magst - wir antworten!  
 
Schick Deine Fragen an:  
 
info@kunstpalais.de oder an unsere Adresse: 
 
Kunstpalais 
z.H. Johanna Berges-Grunert 
Marktplatz 1 
91054 Erlangen 
 
 
 
Informationen und Anmeldung 
 
Kunstvermittlung 
Johanna Berges-Grunert 
T +49 (0)9131.86-2621 
F +49 (0)9131.86-2117 
johanna.berges-grunert@stadt.erlangen.de