aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 01.03.2020, 16.00 Uhr
Öffentliche Führung
 
Sie möchten mehr über die Thematik der Gruppenausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ erfahren? Dann nehmen Sie an unserer öffentlichen Führung teil und richten Ihren Blick gemeinsam mit den Kunstvermittler*innen auf die Werke der Ausstellung.

Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Ohne Anmeldung
Teilnahme: 2 € zzgl. Eintritt

Mittwoch, 04.03.2020, 17.30 Uhr
Integrative Führung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
 
durch die Ausstellung Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst.

In Kooperation mit Dreycedern e. V.
Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: Eintritt

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter: www.dreycedern.de

Mittwoch, 04.03.2020, 18.00 Uhr
Langer Mittwoch: Eintritt frei!
 
Im Rahmen des Langen Mittwochs erhalten die Besucher*innen an jedem ersten Mittwoch im Monat von 18:00 bis 20:00 Uhr freien Eintritt. Zusätzlich findet am Mittwoch, den 4. März 2020 um 18:30 eine kostenlose Kurzführung durch die neu eröffnete Ausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ statt, die Näheres zur Ausstellungskonzeption, Umsetzung sowie den Künstler*innen vermittelt.

Eintritt: frei

18:30 Uhr Kurzführung
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Teilnahme: kostenlos

Samstag, 07.03.2020, 10.00 Uhr
Kleine Meister: Die Roboter sind da... Individuelle Wesen aus Verpackungen basteln
 
Wenn wir an ein Leben in der Zukunft denken, wird es bevölkert von Technik, künstlicher Intelligenz und ganz klar – ROBOTERN! Ein paar gibt es ja schon... Kennt ihr die praktische Haushaltshilfe Saugroboter? Die Künstlerin Pinar Yoldas entwirft eine Welt, in der wir gemeinsam mit Robotern leben. Ihre Kitty AI sieht auf den ersten Blick gar nicht so aus, wie wir uns einen Roboter vorstellen würden. Noch dazu will dieses niedliche Kätzchen unsere Umwelt retten! Zusammen überlegen wir, wie eure ganz eigenen Zukunftsretter*innen aussehen sollen. Aus Dosen und Verpackungen lassen wir unsere eigenen futuristischen Freunde entstehen. So bekommt scheinbar sinnloser Verpackungsmüll eine zweite Chance und vielleicht retten eure individuellen Wesen eines Tages die Welt!

Für Kleine Meister ab 6 Jahren
Zeit: 10:00-12:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: 5,00 € (inkl. Eintritt und Material)

Um Anmeldung wird per Email unter johanna.berges-grunert@stadt.erlangen.de | info@kunstpalais.de gebeten.

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Sonntag, 08.03.2020, 11.00 Uhr
Will you be my brick? - Performances von Julia Hainz und Simone Körner im Rahmen des Internationalen Frauentags
 
Eine Repräsentation stellt nicht einfach das Abbild von etwas bereits Existierendem dar. Sie produziert vielmehr das, was sie repräsentiert. Sie schreibt eine Geschichte, formt einen Körper, gestaltet einen Raum. Aber sie lässt darüber auch viele Geschichten unerzählt, privilegiert eine Form gegenüber einer Vielfalt und begrenzt ihre Umgebung.

Zum Internationalen Frauentag besetzen die beiden Künstler*innen Simone Körner und Julia Hainz den öffentlichen Raum mit fragilen Interventionen. Sie diskutieren die Subjektformen, die als ambivalente Spannungen durch die eigenen Körper laufen, als ermächtigende Strategie.

Unter dem Titel "Will you be my brick?" finden an verschiedenen Orten der Erlanger Altstadt – auf dem Schlossplatz um 11:00 Uhr, im Botanischen Garten um 14:00 Uhr und vor der Frauenklinik um 17:00 Uhr – temporäre Aktionen statt.

Das Kunstpalais gewährt zum Internationalen Frauentag allen Besucher*innen freien Eintritt. Um 13:00 Uhr und um 16:00 Uhr finden kostenfreie Führungen durch die aktuelle Ausstellung "Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Technik in der zeitgenössischen Kunst" statt.

Montag, 09.03.2020, 14.30 Uhr
Fortbildung für Lehrer*innen und Erzieher*innen
 
Die internationale Gruppenausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ im Kunstpalais zeigt 10 künstlerische Positionen, die sich in unterschiedlichen Medien dem komplexen Verhältnis von Natur und Hightech nähern. In Fotografie, Computersimulation, Video, Plastik, Installation und Performance wird das diskursive Feld weit gesteckt. Von dekonstruktiv-kritischen Positionen über optimistische Zukunftsperspektiven bis hin zu phantastischen Visionen einer Wiederverzauberung der Natur wird der Frage nachgegangen, wie sich unser Verhältnis zur Umwelt in Zukunft gestalten lässt. Die Ausstellung begegnet der wachsenden Komplexität des Themas mit ungewöhnlichen und kreativen Perspektiven, die die Grenzen des Erwartbaren verschieben.
Die Lehrer*innenfortbildung am 9. März 2020 von 14.30 – 16.30 Uhr beginnt mit einer Kuratorinnen-Führung durch die Ausstellung. Neben Einblicken in die Konzeption der Gruppenausstellung erhalten Sie Einführungen zu den einzelnen Werken. Im Anschluss stellt die Kunstvermittlung, orientiert an den bayerischen Lehrplänen, ein spezifisches Angebot für Schulklassen vor. Spezifische Methoden und Techniken bieten dabei eine besondere Anregung für die kunstpädagogische Praxis und bereiten gezielt auf den Museumsbesuch vor.

FIBS-Registrierungsnr. E992-0/20/1

Dauer: 14:30-16:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: kostenlos
Um Anmeldung wird gebeten unter: FIBS | johanna.berges-grunert@stadt.erlangen

Mittwoch, 11.03.2020, 13.00 Uhr
Kunstpause
 
Wie wäre es mal mit einer Mittagspause der besonderen Art? Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie am 11. März 2020 um 13.00 Uhr ins Kunstpalais zu einer Kurzführung durch die aktuelle Ausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“.

Dauer: 30 Minuten
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Ohne Anmeldung
Teilnahme: Eintritt

Samstag, 14.03.2020, 10.00 Uhr
Survival of the Fittest? Zum zukünftigen Verhältnis von Natur und Hightech
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, liebe Teilnehmende an unser Tagung zur Ausstellung 'Survival of the Fittest',

aufgrund der aktuellen Lage und der allgemein verschärften Sicherheitsmaßnahmen rund um SARS-CoV-2 müssen wir die für dieses Wochenende geplante Tagung leider absagen.

Wir werden in den kommenden Tagen evaluieren, ob wir einen alternativen Weg sehen, der Öffentlichkeit die geplanten Inhalte zugänglich zu machen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und danken Ihnen trotzdem herzlich für Ihr Interesse!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tagung zur Ausstellung | Teil 1

Natur und neueste Technologie stehen aufgrund des gewaltigen Veränderungspotentials, das der menschliche Fortschritt in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, nicht nur in einem Wechsel- sondern zunehmend in einem Spannungsverhältnis. Aus den Erwartungen und Ängsten, aber auch der Neugier und Hoffnung, die dieses Zusammenspiel hervorruft, erwachsen schließlich politische Forderungen und kreative Konzepte, wie die Welt von morgen technologisch und ökologisch gestaltet werden soll.

In vier Sektionen referieren und diskutieren Künstler*innen und Wissenschaftler*innen u. a. aus der Biotechnologie, Paläontologie, Kunst- und Medientheorie und der Nachhaltigkeitsforschung.

09:45
Akkreditierung

10:00
Begrüßung
Amely Deiss, Leiterin Kunstpalais

Einführung in die Ausstellung und die Tagung
Milena Mercer, Kuratorin der Ausstellung, Kunstpalais

10:30
"Naturwissenschaften und Kunst – wer braucht hier wen?"
Prof. Dr. Joachim Fensterle, Biotechnologe, Hochschule Rhein-Waal, Kleve

11:15
Kaffeepause

11:30
"Ursachen und Konsequenzen von Massenaussterben"
Prof. Dr. Wolfgang Kießling, Paläontologe, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg

12:15
"Gentechnik als Eingriff in die natürliche Evolution"
Dr. Christoph Then, Geschäftsführer von Testbiotech e. V., München

13:00
Mittagspause

14:00
Führung durch die Ausstellung
mit Kuratorin Milena Mercer

15:15
"Klimawandel als Herausforderung für Museen"
Dr. Johanna Leissner, wissenschaftliche Repräsentantin der Fraunhofer-Gesellschaft, Brüssel

16:00
"Die Kunst des Künstlichen: Synthetische Biologie in Kunst und Wissenschaft"
Prof. Dr. Ingeborg Reichle, Kunsthistorikerin und Medientheoretikerin, Universität für angewandte Kunst Wien

16:45
Kaffeepause

17:00
"Climate Propagandas"
Jonas Staal, Künstler, Rotterdam

Veranstaltungsort: Palais Stutterheim, Bürgersaal

Sonntag, 15.03.2020, 10.00 Uhr
Survival of the Fittest? Zum zukünftigen Verhältnis von Natur und Hightech
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, liebe Teilnehmende an unser Tagung zur Ausstellung 'Survival of the Fittest',

aufgrund der aktuellen Lage und der allgemein verschärften Sicherheitsmaßnahmen rund um SARS-CoV-2 müssen wir die für dieses Wochenende geplante Tagung leider absagen.

Wir werden in den kommenden Tagen evaluieren, ob wir einen alternativen Weg sehen, der Öffentlichkeit die geplanten Inhalte zugänglich zu machen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und danken Ihnen trotzdem herzlich für Ihr Interesse!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tagung zur Ausstellung | Teil 2
Veranstaltungsort: Palais Stutterheim, Bürgersaal

Natur und neueste Technologie stehen aufgrund des gewaltigen Veränderungspotentials, das der menschliche Fortschritt in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat, nicht nur in einem Wechsel- sondern zunehmend in einem Spannungsverhältnis. Aus den Erwartungen und Ängsten, aber auch der Neugier und Hoffnung, die dieses Zusammenspiel hervorruft, erwachsen schließlich politische Forderungen und kreative Konzepte, wie die Welt von morgen technologisch und ökologisch gestaltet werden soll.

In vier Sektionen referieren und diskutieren Künstler*innen und Wissenschaftler*innen u. a. aus der Biotechnologie, Paläontologie, Kunst- und Medientheorie und der Nachhaltigkeitsforschung.

10:00
"How to detect a billion trees in the Sahara and Sahel?"
Ankit Kariryaa, KI-Forscher, Universität Bremen

10:45
"Digitalisierung zwischen Öko−Utopie und Tech−Dystopie"
Nicolas Guenot, Mitarbeiter im Konzeptwerk Neue Ökonomie e. V., Leipzig

11:30 Kaffeepause

11:45 Abschlussdiskussion

Veranstaltungsort: Palais Stutterheim, Bürgersaal

Sonntag, 15.03.2020, 16.00 Uhr
Öffentliche Führung - entfällt!
 
Sie möchten mehr über die Thematik der Gruppenausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ erfahren? Dann nehmen Sie an unserer öffentlichen Führung teil und richten Ihren Blick gemeinsam mit den Kunstvermittler*innen auf die Werke der Ausstellung.

Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Ohne Anmeldung
Teilnahme: 2 € zzgl. Eintritt

Mittwoch, 18.03.2020, 18.30 Uhr
Kunst mit Künstler*in - entfällt!
 
Gemeinsam mit der Künstlerin Angelika Kern betrachten Sie in diesem Workshop für Erwachsene zunächst die Kunstwerke in der Gruppenausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“. Im kreativen Austausch setzen Sie sich mit der Thematik der Ausstellung auseinander. Inspiriert von den Werken und der Thematik werden Sie selbst in einem Workshop unter Anleitung der Künstlerin Angelika Kern kreativ und erstellen Ihre eigenen Kunstwerke.

Zeit: 18:30-21:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: 14 € (inkl. Material)
Um Anmeldung wird gebeten unter:
johanna.berges-grunert@stadt.erlangen.de | info@kunstpalais.de.

Samstag, 21.03.2020, 10.00 Uhr
Mini-Meister: Urzeittierchen. Eierkartons in Meeresbewohner verwandeln - entfällt!
 
Unsere Erde war schon vor Jahrmillionen bevölkert. Anna Dumitriu & Alex May haben ein besonderes Urzeitwesen mit ins Kunstpalais gebracht: Ist es eine Krake oder eine Qualle? Mit seinen langen Tentakeln bewegt es sich durchs Wasser und leuchtet geheimnisvoll. Gemeinsam lassen wir in unserer Fantasie eine längst vergessene Unterwasserwelt entstehen. Aus Eierkartons und Verpackungen basteln wir gemeinsam mit euren Eltern und Großeltern eure ganz eigenen Meerestiere. Dabei recyceln wir Materialien, die sonst als Müll die Meere verschmutzen und tragen kreativ zum Schutz unserer Umwelt bei.

Für Mini-Meister ab 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern
Zeit: 10:00-12:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: 5,00 € (inkl. Eintritt und Material)

Um Anmeldung wird per Email unter johanna.berges-grunert@stadt.erlangen.de | info@kunstpalais.de gebeten.
Begrenzte Teilnehmerzahl!

Sonntag, 22.03.2020, 16.00 Uhr
Öffentliche Führung - entfällt!
 
von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ erfahren? Dann nehmen Sie an unserer öffentlichen Führung teil und richten Ihren Blick gemeinsam mit den Kunstvermittler*innen auf die Werke der Ausstellung.

Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Ohne Anmeldung
Teilnahme: 2 € zzgl. Eintritt

Dienstag, 24.03.2020, 10.30 Uhr
Kunst mit Gebrabbel - entfällt!
 
Unser Format "Kunst mit Gebrabbel" bietet Eltern mit Baby die Möglichkeit ganz entspannt an einer Führung durch die aktuelle Ausstellung "Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ teilzunehmen. Während der Führung darf natürlich jederzeit eine Wickel- oder Stillpause eingelegt werden. Geleitet wird die Führung von Amely Deiss, Leiterin des Kunstpalais, und ihrer Tochter Flora.

Dauer: 90 Minuten
Teilnahme: 2 € zzgl. Eintritt
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais

Mittwoch, 25.03.2020, 18.00 Uhr
# Instawalk - entfällt!
 
Interaktive Führung durch die Ausstellung "Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“. #survivalofthefittest

Dauer: 90 Minten
Teilnahme: Eintritt

Samstag, 28.03.2020, 10.00 Uhr
Kleine Meister: Fantastische Tierwesen. Neue Spezies mit ungeahnten Fähigkeiten designen - entfällt!
 
Die Tier- und Pflanzenwelt auf der Erde hat sich über Jahrmillionen immer wieder verwandelt. Große Artensterben haben immer neue Lebewesen hervorgebracht, andere sind längst ausgestorben. Die Künstlerin Alexandra Daisy Ginsberg setzt sich gemeinsam mit Wissenschaftler*innen mit dieser Frage auseinander: Wie riechen Tiere und Pflanzen, die es schon lange nicht mehr auf der Erde gibt? Gleichzeitig blickt sie in die Zukunft und entwirft neue Arten, die für die Anforderungen des Klimawandels gewappnet sind. Für unsere Ausstellung im Kunstpalais hat sie künstliche Schnecken mitgebracht. Inspiriert von ihren Ideen designen wir neue Spezies mit ungeahnten Fähigkeiten. Mit Farbe und Papier erwecken wir unsere fantastischen Tierwesen zum Leben.

Für Kleine Meister ab 6 Jahren
Zeit: 10:00-12:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang Kunstpalais
Teilnahme: 5,00 € (inkl. Eintritt und Material)

Um Anmeldung wird per Email unter
johanna.berges-grunert@stadt.erlangen.de | info@kunstpalais.de gebeten.

Samstag, 28.03.2020, 15.00 Uhr
Öffentliche russische Führung - entfällt!
 
Экскурсия на русском языке

Kosten: 2€ zzgl. Eintritt

Sonntag, 29.03.2020, 14.30 Uhr
Öffentliche italienische Führung - entfällt!
 
Visita guidata in lingua italiana
Costo dell'ingresso

Kosten: Eintritt
In Kooperation mit dem vhs club INTERNATIONAL

Sonntag, 29.03.2020, 16.00 Uhr
Öffentliche Führung - entfällt!
 
Sie möchten mehr über die Thematik der Gruppenausstellung „Survival of the Fittest. Zum Verhältnis von Natur und Hightech in der zeitgenössischen Kunst“ erfahren? Dann nehmen Sie an unserer öffentlichen Führung teil und richten Ihren Blick gemeinsam mit den Kunstvermittler*innen auf die Werke der Ausstellung.

Dauer: 60 Minuten
Treffpunkt: Kasse
Ohne Anmeldung
Teilnahme: 2 € zzgl. Eintritt

Kalender
MODIMIDOFRSASO
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031