Kontakt und Anreise

Kunstpalais
Stadt Erlangen
Palais Stutterheim
Marktplatz 1
91054 Erlangen
 
T +49 (0)9131.86-2735
F +49 (0)9131.86-2117
info@kunstpalais.de
 
Leitung: Amely Deiss (Elternzeit)
Kommissarische Leitung: Malte Lin-Kröger
Kuratorische Sammlungsbetreuung: Helga Krutzler
Leitung der Kunstvermittlung: Laura Capalbo-Gans (Elternzeit)
Kommissarische Leitung der Kunstvermittlung: Johanna Berges-Grunert
Wissenschaftliches Volontariat: N.N.
Verwaltung: Ilse Wittmann
Präsenzbibliothek:
N.N.
Ausstellungsaufbau / Technik: Ian Genocchi
FSJ Kultur: Lara Schätzlein
Praktikum: N.N.

Hinweise für körperlich beeinträchtigte Menschen:
Die Räume des Kunstpalais sind über den Nebeneingang in der Hauptstraße (neben dem Café Bassanese) ebenerdig zugänglich. Die Breite des Durchgangs beträgt an der schmalsten Stelle 85 cm. Das Untergeschoss des Kunstpalais ist über einen Aufzug zu erreichen. Sitzgelegenheiten in der Ausstellung und eine behindertengerechte Toilette sind vorhanden.

Öffnungszeiten:
Di – So: 10 – 18 Uhr
Mi: 10 – 20 Uhr
Feiertagsregelung:
Neujahr geschlossen
Heilige Drei Könige geschlossen
Rosenmontag geschlossen
Faschingsdienstag 10 - 18 Uhr
Karfreitag geschlossen
Ostersamstag 10 - 18 Uhr
Ostersonntag 10 - 18 Uhr
Ostermontag 10 - 18 Uhr
Maifeiertag 10 - 20 Uhr
Christi Himmelfahrt 10 - 18 Uhr
Pfingstsonntag 10 - 18 Uhr
Pfingstmontag 10 - 18 Uhr
Fronleichnam 10 - 18 Uhr
Tag der Deutschen Einheit 10 - 18 Uhr
Allerheiligen 10 - 18 Uhr
Heiligabend geschlossen
1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
2. Weihnachtsfeiertag geschlossen
Silvester geschlossen

Alle Öffnungszeiten gelten nur während der Laufzeit einer Ausstellung. In den Umbauphasen ist das Kunstpalais geschlossen.

Eintritt:
4 Euro, ermäßigt 2 Euro

Anreise mit der Bahn:
Erlangen ist sehr gut mit der Deutschen Bahn zu erreichen. Das Kunstpalais liegt 5 Gehminuten vom Bahnhof Erlangen entfernt.
 
Anreise mit dem Auto:
Autobahn A 73 Nürnberg-Bamberg. Ausfahrt Erlangen Zentrum. Zum Routenplaner bei Google Maps.

Das Kunstpalais sucht ab sofort, befristet auf 2 Jahre:  
 
einen Wissenschaftlichen Volontär (w/m/d)
Stellenwert: 50 % der EG 13 des TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst:


-  organisatorische und kuratorische Mitarbeit an den Ausstellungen
-  Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Social Media, Newsletter, Pressekontakte
-  redaktionelle Mitarbeit an Publikationen
-  Assistenztätigkeiten bei der Betreuung der Städtischen Sammlung
-  Recherchen und organisatorische Mitarbeit in der Kunstvermittlung
-  Mitarbeit bei Projekten zu Kunst im öffentlichen Raum und Kunst am Bau

Wir erwarten:

-  ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Magister bzw. Master oder Promotion der   
   Kunstgeschichte
-  sehr gute Kenntnisse der Kunstgeschichte des 20. / 21. Jahrhunderts
-  Freude an der schriftlichen und mündlichen Vermittlung von Kunst
-  sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
-  Organisationstalent, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Engagement, Verantwortungsbewusstsein,   
    Belastbarkeit und Flexibilität
-  Erfahrungen im Ausstellungs- und Museumswesen sind erwünscht

Wir bieten:

-  ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem engagierten Team
-  eigenständiges Arbeiten sowie die Möglichkeit, fachspezifische Kenntnisse aktiv in die
   Projektentwicklung einzubringen
-  eine Vergütung in Höhe von 50 % der Entgeltgruppe 13 des TVöD
-  Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung
-  vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr
   Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Herr Lin-Kröger, Tel. 09131 86-1625
Bewerbungsfrist bis: 13.04.2020
Stellen-ID: 576777


Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurück geschickt.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=576777

Selbstverständlich werden anerkannte ausländische Bildungsabschlüsse berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.


Das Kunstpalais sucht ab sofort:  
 
eine/n Praktikant/in  
(in Vollzeit oder studienbegleitend)  
  
Das Aufgabengebiet umfasst:  
- Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   
- Unterstützung im Bereich Ausstellungsaufbau, -organisation und Kunstvermittlung  
- Recherchetätigkeiten  
- allgemeine Bürotätigkeiten  
  
Wir erwarten von der Bewerberin / dem Bewerber:  
- Studium der Kunstgeschichte, Geisteswissenschaften o. ä.  
- gute Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst  
- sehr gute PC-Kenntnisse  
- Organisationstalent, Eigeninitiative, Teamfähigkeit  
  
Wir bieten:  
- ein interessantes Tätigkeitsfeld in einem engagierten, professionellen Team  
- Einblicke in Bereiche wie Ausstellungskonzeption und Katalogproduktion  
- eigenständiges Arbeiten sowie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen  
- ein qualifiziertes Arbeitszeugnis  
  
Für nähere Auskünfte steht Ihnen gerne Helga Krutzler (Tel. 09131/ 86-1626) zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) an helga.krutzler@stadt.erlangen.de oder an „Kunstpalais, z. Hd. Helga Krutzler, Marktplatz 1, 91054 Erlangen.“