Shop

Der Shop: Bücher, Kunst und schöne Dinge

Die Werke, die Stimmung, die Freude, das Interessante und Besondere aus unseren Ausstellungen kann man auch mit nach Hause nehmen – auf Papier. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Künstler*innen machen wir aufwändige Kataloge und Künstlerbücher, die in Form und Inhalt so individuell sind wie die jeweiligen Werke selbst. Näheres zu Ausstattung, Autor*innen und Texten finden Sie untenstehend bei den einzelnen Titeln.
mehr
Passend zur Städtischen Sammlung, die auf multiplizierte Kunst spezialisiert ist, produzieren einige Künstler*innen auch Grafiken oder Multiples für uns, damit wir sie den Besucher*innen des Kunstpalais anbieten können. Bislang sind hier von Florian Meisenberg 3D-gedruckte Skulpturen-Unikate, von Alona Rodeh eine Cap mit LED-Leuchten sowie eine Druckgrafik von Grace Weaver und ein Siebdruck von Vivian Greven erhältlich.
Wer Kunst mag, umgibt sich auch sonst gern mit schönen Dingen, das wissen wir aus eigener Erfahrung. Genau deshalb gibt es im Kunstpalais einen Kurator*innen-kuratierten Museumsshop mit leuchtenden, auffallenden, unkonventionellen Dingen, die wir selbst gerne hätten oder mit Vorliebe verschenken würden: Schmuck aus lasergeschnittenem Plexiglas oder gehäkeltem Garn aus Japan, England und Australien, feine lederne Kochschürzen aus den Niederlanden, Pflanzen-Planeten und Edelstein-Galaxien aus Dänemark, besondere Geschirrteile und Vasen aus alten Zeiten – und was wir sonst noch so alles finden.
Unsere Bücher, Grafiken und Multiples können gerne auch online bestellt werden, alles andere finden Sie bis auf Weiteres ausschließlich in unseren Ladenregalen im Kunstpalais. Für dringende Nachbestellungen oder via unseren Instagram-Account geweckte Begehrlichkeiten sprechen Sie uns ruhig an – wir werden gerne versuchen, ihnen auch diese Dinge zuzuschicken.
Einkäufe im Wert bis 100 EUR senden wir Ihnen innerhalb Deutschlands auf Rechnung zu. Bei Beträgen über 100 EUR verschicken wir die Ware umgehend nach Erhalt eines Zahlungsbelegs.

Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst

Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst im Kunstpalais vom 4. März bis 21. Mai 2018.

Seit jeher nehmen Menschen Substanzen zu sich, die nicht der Nahrungsaufnahme dienen – zur Heilung, zum Rausch, zur Bewusstseinserweiterung, in religiösen Ritualen, zur Selbstoptimierung, aus Protest und Langeweile. Die sich wandelnden Kategorisierungen einzelner Substanzen als Pharmazeutikum, Droge, Hormon oder Dopingmittel scheinen weniger den Effekten und Gefahren
geschuldet zu sein. Vielmehr verbirgt sich dahinter neben individuellen Einstellungen und Schicksalen soziale Geschichte geprägt von Fragen der Rasse, Geschlechtlichkeit, Klasse und ökonomischen Interessen. Die internationale Gruppenausstellung zeigte zwölf künstlerische Positionen, die sich in Fotografie, Video, Plastik, Installation und Performance dem Thema nähern. Die Ausstellung
hinterfragt den gesellschaftlichenUmgang mit und die Sicht auf Substanzen kritisch und beleuchtet globale Konsequenzen wie mögliche Potenziale.

Die Beiträge der interdisziplinären Tagung untersuchen das Thema unter anderem aus Sicht der Kriminologie, Psychologie, Kunstgeschichte, Philosophie, Neurowissenschaft und Sexualwissenschaft. Sie fragen nach Wirkungen und Potenzialen verschiedener Stoffe, nach ihrem gesellschaftlichen Kontext sowie der daraus entstehenden individuellen wie kollektiven Verantwortung. Neueste (natur-)wissenschaftliche Erkenntnisse werden mit zentralen ethischen Fragen verknüpft.

Herausgeber
Milena Mercer, Kunstpalais, Stadt Erlangen
Verlag
Hatje Cantz Verlag
Texte
Amely Deiss, Milena Mercer, Malte Kröger, Max Daly, Jan Fährmann, Anna Henkel, Michael Klipphahn, Christian P. Müller, Ina Neddermeyer, Warren Neidich, Katrin H. Preller, Stephan Schleim, Heinz-Jürgen Voß
Künstler*innen
Daniel García Andujar, Cassils, Rodney Graham, Sidsel Meineche Hansen, Carsten Höller, Joachim Koester, Mary Maggic, Joanna Rajkowska, Thomas Rentmeister, Marten Schech, Jeremy Chaw, Suzanne Treister
Format
Gebundene Ausgabe, 320 Seiten, 240 Abbildungen, 19 x 24 cm
Preis
40.00 €
Artikelnummer
032
Bild des Katalogs zur Ausstellung "Altered States. Substanzen in der zeitgenössischen Kunst"